Aspekte der Förderung

Eine Genossenschaft erfüllt ihren Sinn darin, dass sich ihre Mitglieder einander dienen. Als praktizierende Christen wollen wir so handeln, dass Gott sich darüber freut und geehrt wird.

Paradigmenwechsel

Weltanschauungen und die darin enthaltenen grundlegenden Denkmuster (Paradigmen) prägen unsere Wahrnehmung, unser Denken und unser Handeln – insbesondere auch im Berufsalltag in der Wirtschaft. Wir brauchen eine persönliche und nachhaltige Transformation unserer Grundhaltungen – sie ist das Werk des Heiligen Geistes im Leben eines Christen, ein lebenslanger Prozess, bei dem man Jesus ähnlicher wird und der Auswirkungen auf das Leben anderer hat. In unserem Leben gibt es viele Paradigmenwechsel – von unserem alten Denksinn hin zu dem Denken in der Art Gottes.

Nur so kann die Transformation von Unternehmen gelingen: Eine von Gott bewirkte Veränderung in der Ausrichtung und den Zielen, der Kultur und den Handlungsweisen einer Firma, maßgeblich geprägt durch Führungskräfte, die selber transformiert sind, d.h. deren vorrangiger Wunsch es ist, Gott durch ihre Arbeit zu verherrlichen.

Biblische Grundlage:

„Stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinns, damit ihr prüfen konnt, was Gottes Wille ist, namlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene.“ Römer 12, 2 (siehe auch Eph. 4, 23 und 5.10 und 17)

Wenn ihr in meinem Wort bleibt, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger; und ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.

Gottes Auftrag an Unternehmer

Der Mensch wurde von Gott mit der Fähigkeit und Verantwortung geschaffen, die Ressourcen der Erde zu entwickeln, zu nutzen und den Wert von dem zu steigern, was Gott ihm anvertraut hat. Es ist die Aufgabe von Christen in der Wirtschaft, Produkte herzustellen und Dienstleistungen zu bieten, die Gott verherrlichen und seinen Menschen dienen.

Biblische Grundlage:

„Und Gott sprach: „Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei, die da herrschen über die ganze Erde… Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen: „Seid fruchtbar und mehret euch und füllet die Erde und macht sie euch untertan…“ 1. Mose 1

Kingdom Company (Reich Gottes Unternehmen)

Ein Reich Gottes Unternehmen/eine Kingdom Company ist ein Unternehmen, in dem die Schlüsselpersonen jeden Bereich der Firma verbindlich nach Gottes Absichten und Maßstäben ausrichten. Ein Christ trägt mit seinem Unternehmen dazu bei, dass Gott durch sein Tun verherrlicht und IHM die Ehre gegeben wird! Wenn ein Christ zu allererst und jederzeit diesen Unternehmenszweck verfolgt, wird klar werden, dass alle anderen „Dinge“, die wir tun, nur Mittel sind, um diesem hohen Anspruch gerecht zu werden!

Verwalterschaft

Verwalterschaft bedeutet, mit Treue und klugem Einsatz meiner Begabungen die von Gott anvertrauten Ressourcen gut zu pflegen, zu nutzen und zu mehren, um damit die Ziele Gottes, des Gebers aller Gaben, auf seine Art und Weise zu erreichen. Das schließt den verantwortlichen Umgang mit dem Eigentum Gottes mit ein.