Was ist eine Kingdom Company?

Kingdom Company

Eine Kingdom Company ist ein Unternehmen, in der die Schlüsselpersonen  jeden Bereich der Firma verbindlich nach Gottes Absichten und Masstäben ausrichten.

Das schliesst im Einzelnen mit ein:

Die Führungskräfte

  • in der Führung des Unternehmens gibt es praktizierende Christen, die eine lebendige Beziehung zu Jesus haben.
  • Gott wird bei allen Entscheidungen um Rat gefragt und danach gehandelt
  • Das (gemeinsame) Gebet ist ein fester Bestandteil des miteinander Arbeitens.

Die Ziele

  • Die Ziele des Unternehmens sind an Gottes Zielen und dem Dienst am Menschen ausgerichtet
  • Keiner der Gesellschafter verfügt über eine dominierende Machtposition

Die Finanzen

  • Es werden finanzielle Abhängigkeiten soweit wie möglich vermieden
  • Ein wesentlicher Teil der Gewinne wird für den Bau des Reiches Gottes eingesetzt – dafür existiert ein festgelegter Ministry Plan
  • Die Mitglieder des Führungskreises verzichten auf Statussymbole und unangemessene Leistungsanreize/Boni

Den Umgang miteinander

  • Der Umgang miteinander ist von Respekt, Liebe, Vertrauen und Wertschatzung geprägt
  • Offenheit, Ehrlichkeit und hohe ethische Masstäbe werden gelebt – die Führungskräfte zeichnen sich durch eine hohe persönliche Integrität und Verlässlichkeit aus.

Was ist eine Firma mit biblischen Geschäftsprinzipien?

Ein Unternehmen ist dann ein Unternehmen nach biblischen Geschäftsprinzipien, wenn es biblische Werte in Aktion sowohl im Innern als auch nach außen praktiziert. Das ist die wichtigste Voraussetzung dafür, dass Segen und positive Auswirkungen auf alle Beteiligten entstehen können.

F.B.G. hat fünf Kriterien definiert, die eine Firma, die auf der Basis biblischer Geschäftsprinzipien arbeitet, erfüllen sollte:

Der Unternehmer und die Unternehmensführung verstehen sich als Verwalter der ihnen anvertrauten Begabungen, Kompetenzen und Ressourcen, und wissen sich Gott als deren Eigentümer zur Rechenschaft über die Art und Weise und das Ergebnis ihrer Verwaltung verpflichtet.

Das Produkt oder die Leistung des Unternehmens erfüllt Zwecke, die bei der Verwendung auf Wachstum und Segen statt auf Zerstörung gerichtet sind.

Der Standort des Unternehmens trägt dazu bei, die Chancen der Globalisierung zu nutzen, statt sich deren Nachteile zunutze zu machen.

Die interne und externe Unternehmenskommunikation mit Mitarbeitern, Kunden und Partnern ist zutiefst beziehungsorientiert und an langfristigen und kooperativen Vertragsbeziehungen interessiert; sie fördert Win-Win-Situationen.

Die Gewinne des Unternehmens werden zur Finanzierung von Projekten verwendet, die das Reich Gottes fördern. Shareholder-Value ist kein ausschlaggebendes Kriterium für die Aktion des Unternehmens am Markt.